Lehrplan...

 

Grundlagenfach  (GF)¦Grundlagenfach mit Präferenz  (PF)¦Schwerpunktfach  (SF)

 

Bildungsziel

Der Unterricht im Fach Italienisch macht die Schülerinnen und Schüler mit der italienisch­sprachigen Welt und Kultur vertraut.
Die Jugendlichen werden in einen neuen, für sie fremden Kulturraum eingeführt und lernen eine andere Weltsicht und eine mediterrane Mentalität kennen. Sie beschäftigen sich einge­hend mit der italienischen Kultur und setzen sich mit deren Werten und Denkformen ausein­ander.
Voraussetzung für das Erreichen dieser Ziele ist die gründliche Kenntnis der italienischen Sprache.
Die Schülerinnen und Schüler sind fähig, Italienischsprachige zu verstehen und sich auf Ita­lienisch auszudrücken. Sie befassen sich intensiv mit wichtigen Werken der italienischen Li­teratur.
Der Unterricht in der dritten Landessprache fördert die Fähigkeit, Unterschiedliches und Gemeinsames in den verschiedenen Kulturräumen der Schweiz zu erkennen und verstehen zu lernen. Bei den nachwachsenden Generationen der eingewanderten Italienischsprachigen weckt und erhält er das Verständnis für ihre Herkunft. Damit leistet der Italienischunterricht einen wesentlichen Beitrag zur nationalen und internationalen Verständigung.

 

Richtziele

Grundkenntnisse

  1. (GF) die Grundregeln der gesprochenen und geschriebenen Sprache kennen
    (PF, SF) die Regeln der gesprochenen und geschriebenen Sprache beherrschen
  2. (GF) einige Werke der italienischsprachigen Literatur kennen
    (PF) repräsentative Werke der italienischsprachigen Literatur und ihren Bezug zum kultu­rellen Hintergrund kennen
    (SF) repräsentative, aus verschiedenen Epochen stammende Werke der italienischsprachi­gen Literatur und ihren Bezug zum kulturellen Hintergrund kennen
  3. mit verschiedenen Aspekten des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens Italiens bzw. der italienischen Schweiz vertraut sein

Grundfertigkeiten

  1. (GF) einen Gedankengang oder einen Sachverhalt mündlich und schriftlich möglichst klar und korrekt ausdrücken können
    (PF, SF) einen Gedankengang oder einen Sachverhalt mündlich und schriftlich klar, kor­rekt und differenziert ausdrücken können
  2. (GF) sich aktiv an einem Gespräch mit Muttersprachigen beteiligen können
    (PF, SF) sich aktiv an anspruchsvollen Gesprächen mit Muttersprachigen beteiligen und die eigene Meinung vertreten können
  3. (GF) einfache Texte verfassen können
    (PF, SF) verschiedenartige, anspruchsvollere Texte verfassen können
  4. (GF) einfache literarische und nicht-literarische Texte, vornehmlich aus dem 20. Jahrhun­dert, kritisch lesen und beurteilen können
    (PF) literarische und nicht-literarische Texte, vornehmlich aus dem 20. Jahrhundert, kri­tisch lesen und beurteilen können
    (SF) literarische und nicht-literarische Texte aus verschiedenen Epochen kommentieren und im Lichte ihres literaturgeschichtlichen und kulturellen Kontextes interpretieren kön­nen
  5. mit Wörterbüchern und Nachschlagewerken umgehen können

Grundhaltungen

  1. Interesse haben und offen sein für die Kultur Italiens und der italienischsprachigen Schweiz
  2. Freude an der italienischen Sprache haben und bereit sein, über ihre Funktionsweise zu reflektieren
  3. offen sein für Begegnungen, welche den Fremdsprachenerwerb ermöglichen und fördern

 

Grobziele und Inhalte

9. Schuljahr:

 

  • die Aussprache und die Rechtschreibung beherrschen
  • Intonations- und Ausspracheübungen
  • Rechtschreibeübungen, Diktate
  • einfache Gespräche führen können
  • Konversationsübungen, situative Dialoge und Rollenspiele
  • die Elementargrammatik und einen Teil des Grundwortschatzes kennen
  • Formenlehre, Satzlehre und Wortschatz anhand eines Lehrmittels
  • einfache Texte lesen und verfassen kön­nen

 

  • sich im Unterricht zunehmend des Ita­lienischen bedienen können

 

10. Schuljahr:

 

  • anspruchsvollere Gespräche führen können
  • Konversationsübungen
  • den Grundwortschatz kennen

 

  • die Grundstrukturen der Grammatik be­herrschen

 

  • leichte Originaltexte lesen und verstehen können

 

  • kürzere Texte verschiedener Art verfassen
  • Zusammenfassungen, Dialoge, Briefe

11. Schuljahr:

 

  • den Wortschatz erweitern
  • anspruchsvolle Wortschatzübungen
  • die Grammatik vervollständigen

 

  • einige Grundzüge der Geschichte, der Kultur und der Geographie des italieni­schen Sprachraums kennen lernen
  • landeskundliche Themen (z.B. Referate)
  •  
  • komplexere Texte verstehen und verfas­sen können 
  • Textanalysen, Aufsätze
  •  
  • Originaltexte, vornehmlich aus dem 20. Jahrhundert, lesen und interpretieren können
  • geeignete Texte aus verschiedenen literari­schen Gattungen
  • (SF) einen literarischen Text selbständig erarbeiten und interpretieren können
  • (SF) Sammeltagsarbeit (schriftliche Ana­lyse und/oder Referate)

 

12. Schuljahr, Präferenzfach:

 

  • den Wortschatz systematisch erweitern

 

  • alle wichtigen Kategorien der italieni­schen Grammatik kennen und beherr­schen
  • Repetitionsübungen
  • literarische Originaltexte lesen und analysieren können
  • Erzählungen, Romane, Theaterstücke
  • erweiterte Fähigkeiten im Gebrauch verschiedener Sprachebenen erlangen, mündlich wie auch schriftlich
  • Referate, Textanalysen, Aufsätze

 

12. Schuljahr, Schwerpunktfach:

 

  • den Wortschatz systematisch erweitern

 

  • alle wichtigen Kategorien der italieni­schen Grammatik kennen und beherr­schen
  • Repetitionsübungen
  • einen Einblick in die verschiedenen Epochen der italienischen Geistes- und Literaturgeschichte haben
  • repräsentative Texte vom Duecento bis zur Gegenwart
  • erweiterte Fähigkeiten im Gebrauch verschiedener Sprachebenen erlangen, mündlich wie auch schriftlich
  • Referate, Textanalysen, Aufsätze


  Interner Bereich:

   Passwort:

  

 

  


Aktuell

Irgend etwas Aktuelles oder ein Zitat.


Bild


Infos

Irgendwelche Mitteilungen bzw. Informationen



Links
RG Hompage

©Gestaltung und Programmierung: H. Rubin Realgymnasium Rämibühl Zürich